Gedicht – 3 – Nachbar-Freunde

Gedicht – 3 – Nachbar-Freunde

Mal kurz auf einen Sprung vorbei,
lange bleibe ich nicht dabei.

Angesagt von Frau zu Mann,
ob er das wohl glauben kann?

Wie soll es anders kommen,
wir haben den Tag gewonnen.

Gemütlich sitzen wir am großen Tisch,
Platz braucht man jetzt sicherlich.

Nachbar – Freunde sitzen wieder,
bis schon weh tun die ganzen Glieder.

Denn die Dunkelheit schleicht sich ein,
die Kälte will auch mit sein dabei.

Heutiges Thema kam zur Sprache die Vergangenheit,
da kann man plaudern stundenlang und mit viel Freud.

Viel erlebt haben wir in den langen Jahren,
darüber können wir Romane schreiben und sagen,

ein Geschichten-Buch wäre jetzt ganz nett,
wir könnten es schreiben im Quartett.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...